News | Termine

Heiße Zeiten

PRESSESTIMMEN

Mitreißend, lustig und sexy.  

Die Premiere der Revue HEIßE ZEITEN ist ein vom Publikum stürmisch gefeierter Erfolg..... 

Hendrik Jung, Wiesbadener Kurier, 26.10.2020

 

 

Nächste Vorstellungen voraussichtlich im Januar/Februar 2021

Vier Frauen warten auf einen verspäteten Flug nach New York. Noch etwas eint sie: sie befinden sich in den Wechseljahren. Mit viel Musik, Witz und ohne falsche Hemmungen rocken die

„Vier Ladies im Hormonrausch“ die Bühne. Auch für Männer!

 

Regie: April Hailer

Musikalische Leitung: Cordula Hacke 

Choreographie: Barbara Naughton

Ausstattung: Jaroslav Bradac

Musikalische Einstudierung: Fabian Klatt

 

Mit Kira Primke, Juliana Fuhrmann, Barbara Naughton, Venera Dik

Premieren am 23. und 24. Oktober 2020

 

Infos unter: https://www.velvets-theater.de/produktionen/revue-theater/


Spatz und Engel

Photo: Helmut Seuffert, Stills Online
Photo: Helmut Seuffert, Stills Online

Schauspiel mit Musik von Daniel Große Boymann & Thomas Kahry

 

Regie: Daniel Große Boymann

Musikalische Leitung: Cordula Hacke

https://www.gallissas-verlag.de/play/spatz-und-engel

 

2021 zweimal auf Tournee! 

 

Februar/März/April/Mai 2021

und

25. September bis 23. Oktober 2021

(genaue Angaben und Städteliste folgen)

 

https://thespiskarren.de/saison-2020-2021/spatz-und-engel/

 

  

 

Wenn der ,Spatz von Paris‘ und ,Der blaue Engel‘ nebeneinander auf der Bühne stehen, ist musikalischer Hochgenuss garantiert. Wenn dazu noch eine sensationell spannende Geschichte um Freundschaft und Liebe erzählt wird, die zwei der größten Ikonen des vergangenen Jahrhunderts in all ihrer Gegensätzlichkeit beleuchtet, dann wird ein ebenso vergnügliches wie eindringliches Theatererlebnis daraus.

 

 

 

 

PRESSESTIMMEN

Wunderbare Inszenierung.

Joachim Schreiner, Frankfurter Neue Presse, 21.10.2017

 

Es gab Ovationen im Stehen.

Claudia Schülke, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.10.2017

 

Eine flotte Szenenfolge mit Musik (sehr schöner Livemusik), aber schon raffiniert, mit ineinander verhakten Situationen, mit einem kecken und handwerklich gut gemachten Überspringen von Zeit und Raum.

Judith von Sternburg, Frankfurter Rundschau, 21.10.2017

 

Begeisterungsstürme.

Dr. Josef Becker, BILD Frankfurt, 20.10.2017